Loading...
English

Interkulturelle Bildung

Praxisorientiert. Aktuell. Vielfältig.

Weiter

Trainings, Seminare, Referate

Entwicklung und Erweiterung interkultureller Kompetenz.

Beispielsweise

  • Lernende aus andern Kulturen fördern und fordern
  • Umgang mit andern Kulturen im Gesundheitsberufen, insbesondere in der Ausbildung von Lernenden
  • "Kulturell bedingt" – was heisst das überhaupt?
  • Workshops zu interkulturellen Themen, interkultureller Didaktik und Methodik an Volksschulen, Berufsschulen, Fachhochschulen, Hochschulen.
Weiter

Coaching

Prozessorientierte, kultursensitive Begleitung von Dozentinnen, Dozenten und Lehrpersonen aller Stufen.

Beispielsweise

  • Ausbildungskonzepte für ausländische Studierende kultursensitiv gestalten.
  • Lehren und Lernen in verschiedenen Umfeldern und Kulturen, methodisch und didaktisch effizient.
  • Transkulturelles Einzelcoaching von Menschen, welche einen Feldeinsatz vor sich haben und wirksam kommunizieren wollen.
Weiter

Kultursensitive Aufbereitung von Unterrichts- und Trainingsmaterialien

Neukonzeptionen und Anpassungen von bestehenden Materialien.

Beispielsweise

  • Fremdsprachendidaktik in Tansania, Teacher Training mit eigens konzipiertem Handbuch.
  • RECP Ressource Efficient Cleaner Production, ein Handbuch der UNIDO, angepasst an Trainings in der Ukraine.
Weiter

Assessment von Vermittlungskompetenzen

Stärken ausbauen, Schwachstellen aufzeigen, Veränderungsmöglichkeiten aufzeigen.

Zielgruppe sind Dozentinnen, Dozenten, Berufsbildnerinnen, Berufsbildner, Ausbilderinnen, Ausbilder – Lehre und Vermittlung sind Bestandteil Ihres Berufsalltags, auch wenn das Unterrichten nicht Ihr Kerngeschäft ist.
Ein niederschwelliges Angebot: zwei Lektionen Hospitium in Ihrem Unterricht, um Ihre Unterrichtspraxis auf Effizienz und Angemessenheit hin anzuschauen.

Weiter

Sachkundige, kultursensitive Übersetzungen

Deutsch-Englisch, Englisch-Deutsch, Französisch-Deutsch.

Themenschwerpunkte

  • Entwicklungszusammenarbeit
  • Genderfragen

Referenzen

  • DEZA 10 Jahre Gender-Politik (Broschüre, 68 Seiten)
  • Flyer Uni Bern Vereinbarkeit Beruf-Familie
  • Uni Bern Website Sexuelle Belästigung
Weiter

Background Sibylle Ganz-Koechlin

Meine persönlichen Erfahrungen aus einer Kindheit auf verschiedenen Kontinenten, langjähriger Unterrichtstätigkeit sowie einer fundierten Ausbildung in interkultureller Kommunikation bringe ich heute in mein eigenes Unternehmen TripleT trainingthetrainers ein.
Ich bin spezialisiert auf alle interkulturellen Aspekte von Bildung und arbeite sowohl mit Einzelpersonen als auch mit verschiedenen Organisationen zusammen, in Trainings und in der kultursensitiven Aufbereitung von Unterrichtsmaterialien.
Ich spreche Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch und freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Ausbildungen

  • CAS African Affairs and Intercultural Communication (Universität Basel, Zentrum für Afrikastudien, 2014)
  • MAS in Interkultureller Kommunikation und Führung (ikf Luzern)
  • Sekundarlehrpatent Universität Bern, phil.hist

Mitgliedschaften

  • SIETAR Switzerland Society for Intercultural Education Training and Research
  • NORRAG Network for international policies and cooperation in education and training
  • SVEB Schweizerischer Verband für Erwachsenenbildung
  • BPW Bern Switzerland Business and Professional Women
  • PBI Peace Brigades International Nationalkomitee

Publikationen